Hannelore Roller-Bollmann

DER MOND           IN DEN TIERKREISZEICHEN

ASTROLOGIE in 69198 SCHRIESHEIM und STUTTGART   
Start Über mich Beratung Kurs Astrologie Seminare Aufstellungen Honorar Kontakt
Telefon (06220) 2748900
Astrologie in Schriesheim           & Stuttgart Hannelore Roller-Bollmann Tel. (06220) 2748900 E-Mail: info@astrologie- hannelore-roller-bollmann.de
Beliebteste Klicks Sonne Mond Rückläufige Planeten Kurse
NEU  Ich bin am 09.03.18wieder in Stuttgart. Falls Sie eine Beratung in Stuttgart und Umkreis möchten, dann rufen Sie mich bitte vorher zur Terminvereinbarungin Schriesheim an: 06220-2748900oder senden mir eine Mail
Hier hier ist der Mond "erdig", da er in einem Erdzeichen steht. Geborgenheit findet man hier besonders in der Absicherung, sei es, dass man ein dickes Bankkonto hat, ein Haus mit Garten besitzt oder - wenn man kleinere Brötchen backen muss - ein gut belegtes Frühstücksbrot genießen kann. Sinnlichkeit und eine herzliche Ver- bundenheit mit der Natur sind hier einfach einverleibt. Bei positiven Aspekten fühlt sich hier der Mensch wohl in seiner Haut, seine sinnliche Bereitschaft zu genießen bringt in ihn Kontakt zu manchen Künsten, besonders der Malerei. Dieser Mond fühlt sich in der "Sesshaftigkeit" wohl, bei disharmonischen Aspekten ergeben sich daraus Trägheit, Starrheit und Schuldzuweisungen auf andere Personen.
                 WIDDER
Hier ist der Mond "feurig", da er in einem Feuerzeichen steht. Geborgenheit in sich empfindet man hier schwer, da man sich gefühlsmäßig nicht relaxen kann. Hier ist eine latente "Verteidigungsstellung" vorhanden. Wenn der Mensch sich hier in seinen Gefühlsinteressen nicht beeinträchtigt sieht, bleibt die Streitsucht verborgen, sieht er sich verletzt, dann ist er sofort bereit, heftig zu reagieren. Positiv sehen wir hier den Menschen, der mit großem Eifer, Tatkraft und scheller geistiger Auffassungsgabe bereit ist, für eine Sache zu kämpfen, die er aufrichtig vertritt. Pioniergeist
      STIER
Hier ist der Mond luftig, da er in einem Luftzeichen steht. Dieser Mond macht leicht und lustig, gleich wie einer Feder, die sich durch die Luft bewegt und spekuliert, wo sich sich interessanterweise niederlassen möchte. Immer auf der Suche nach Spiel, Unterhaltung, Neugier, Information und Austausch lässt diesem Mond vielleicht einen guten Jornalisten, Schriftsteller, Schauspieler oder Wissenschaftler abgeben, aber rein gefühlsmässig an der Oberfläche verweilen. Man "umspielt" seine Gefühle mit großer Geschicklichkeit und Beweglichkeit, man unterhält sich über seine Gefühle rhetorisch so brillant, bis man die seelischen Botschaften zerredet hat. Am besten zeigt sich hier die Mimikri als Ausdruck in der Pantomine. Einer Sonne im Zeichen Skorpion oder Steinbock bringt dieser Mond evtl. eine ersehnte Leichtigkeit ins Dasein.
               KREBS
Hier steht der Mond in einem Wasserzeichen, seinem "Heimatzeichen", dort ist er in seinem Domizil. Nährender, fürsorglicher, beschützender, gefühlvoller, häuslicher geht es nicht. Es ist das natürliche Talent der Mutter, der Kreis der Familie, die Herkunft und unsere Ahnen. Die hohe seelische Empfindlichkeit kann auch gegen- über anderen einen Schutzwall aufbauen, um diese lebenserhaltende Systeme zu schützen. Menschen mit Mond im Krebszeichen haben gute Abwehrmechanismen, um eben diesen Schutz zu gewährleisten. Dazu gehört auch der eigene Schutz, sowie die damit verbundenen Rückzugstendenzen und eine gewisse Wachsamkeit aus Angst vor dem bösen Blick. Die Neigung alles persönlich zu nehmen und über- empfindlich zu sein, kann in einem falsch gewählten Beruf, indem es unpersönlich zugeht, sehr unglücklich machen. Man träumt lieber einen Traum, als sich der harten Wirklichkeit zu stellen. Der Mond im Krebs hat die Herrschaft über die Seele. 
       LÖWE
Hier ist der Mond feurig, da er in einem Feuerzeichen steht. Hier findet die Bereit- schaft statt, sich in allem sonnen zu wollen und können. Man ist aufgeschlossen gegenüber dem Hellen, Freudigen und Schönen. Alles was Licht, Glanz und Wärme verbreitet, wird gerne für die eigene Person verwendet. Für Lob und Schmeichelei ist man sehr aufgeschlossen, für Kritik weniger, da es das Selbstverständnis mindert. Hier finden wir den Schauspieler, der sich im Beifall sonnt, aber auch den Menschen, der mit herzlichen Gefühlen seinen Mitmenschen begegnet. Der Mond im Löwen  kann einen geborenen Lehrer darstellen, weil er die Herzen der Kinder mit der eigenen Herzlichkeit - aus einer natürlichen Autorität - erobern kann. Auch wenn der Mond sich in diesem Zeichen nicht unwohl fühlen mag, so ist er dennoch hier nicht aufgehoben, da sich die Geborgenheitszentrale Mond zu sehr auf "Bestrahlung" ausrichten muss.
     JUNGFRAU
Hier ist der Mond erdig, da er in einem Erdzeichen steht. Hier fühlt man sich wohl, wenn das Empfundene analysiert, detailliert und geordent wird. Das bringt Sicher- heit  und eine klare Struktur. Jungfrau ist das Zeichen, welches hinter allem den Nutzeffekt sieht, indem Ökonomie und Sparsamkeit Vorrang haben. Hier muss sich der der gefühlvolle Mond in diesen Egoismus stellen und somit bleibt er bescheiden. Er gibt sich in ein praktisch-intellektuelles Gebiet und seine besten Seiten zeigen sich hier in der Freude des sich nützlich machen und produktiv zu sein. Nützlich und wohl  fühlt sich hier der Mond, wenn er hilfsbereit sein kann, seinen Dienst anbieten kann und Erfüllung in der Arbeit findet. Sobald in seinem perfektionistischen Weltbild etwas nicht stimmt, somatisiert er und wird von Selbstzweifeln geplagt. Eine gesunde Lebensweise ist wichtig.
Das Horoskop Der Tierkreis Die Planeten Der Mond Der Aszendent Das Wassermannzeitalter Rückläufige Planeten 2018 Vorschau 2018 Schriftliche Horoskopanalysen Spirituelles Menschenbild